Russische Armee soll Angriffe teilweise einstellen


In der Region Donezk hat die russische Armee einem Medienbericht zufolge ihre Offensive teilweise eingestellt. Soldaten sollen ihre Befehle verweigern.Die russische Armee soll in Teilen der Frontlinie nicht mehr versuchen, weitere Gebiete der Ukraine zu erobern. Das berichtet die Plattform “Kyiv Independent” und beruft sich dabei auf den ukrainischen Generalstab. Konkret soll es sich um russische Truppen in der Region Donezk handeln.Unterdessen rief die russische kontrollierte Besatzungsverwaltung in der Region Cherson Zivilisten zur Flucht auf und bat den Kreml um Hilfe bei der Organisation von Evakuierungen. In der Region hatte die ukrainische Armee zuletzt große Geländegewinne erzielt und rückt weiter auf die Regionalhauptstadt vor. Cherson ist die größte Stadt unter russischer Kontrolle in der Ukraine. Ihre Befreiung wäre ein schwerer Schlag für Kriegsherr Putin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *